warum sind Pokerspieler besessen von Bitcoin?

Der offensichtliche Grund, warum Pokerspieler weiterhin auf BTC setzen, ist, dass es ein Muss auf US-Seiten ist. Viele Internet-Pokerräume verwenden Bitcoin, um das UIGEA zu umgehen.

warum sind Pokerspieler besessen von Bitcoin?

Der offensichtliche Grund, warum Pokerspieler weiterhin auf BTC setzen, ist, dass es ein Muss auf US-Seiten ist. Viele Internet-Pokerräume verwenden Bitcoin, um das UIGEA zu umgehen. Ein weiterer triftiger Grund ist, dass Spieler eine Menge Geld verdient haben, nur weil sie Bitcoin während Preissteigerungen gehalten haben. Poker-Websites haben begonnen, Bitcoin von US-Spielern zu akzeptieren, um die Bundesgesetzgebung zu umgehen, die es illegal macht, Gelder im Zusammenhang mit illegalem Internet-Glücksspiel zu transferieren, zu einer Zeit, in der Bitcoin-Befürworter sich bemühen, die virtuelle Währung von illegalen Aktivitäten zu distanzieren. Die Bundesbehörden sind sich nicht sicher, ob es sich um eine Währung, ein Wertpapier oder etwas ganz anderes handelt.

Abgesehen von der Bezeichnung wird Bitcoin zunehmend für ganz traditionelle Einkäufe verwendet, vom Hauskauf bis zum Bier und neuerdings auch für ein paar Runden Texas Hold'em. Patrick, ein 24-jähriger Doktorand, der online Poker über die Bitcoin-Poker-Website SealsWithClubs spielt und der darum bat, dass sein Nachname nicht genannt wird, begann sich nach dem Black Friday für Bitcoin zu interessieren. Bitcoin-Befürworter wie die Winklevoss-Zwillinge und Jeremy Allaire, Geschäftsführer der Bitcoin-Firma Circle Internet Financial, haben versucht, Bitcoin als eine Technologie darzustellen, die den Geldtransfer revolutionieren wird, ähnlich wie das Internet die Art und Weise des Informationsaustausches verändert hat. BitsPoker, eine weitere Bitcoin-Poker-Website, die dieses Jahr gegründet wurde, begrüßt die Spieler mit einem Website-Banner, dass BitsPoker "Bitcoin Poker - Evolved" ist. Der neueste Schrei unter den Spielern ist die Bevormundung von bitcoin poker - das Pokerspiel mit der Möglichkeit der Bezahlung durch Bitcoin.

Das Gehirn zu trainieren, wie ein Roboter zu handeln, ohne Emotionen oder Impulse, ist sowohl für Pokerspieler als auch für Bitcoin-Händler absolut entscheidend, was der Grund dafür sein mag, dass so viele Poker-Profis den Sprung hinüber zur Volatilität der Kryptowährungen gemacht haben. Das bedeutet, dass es unglaublich einfach ist, Bitcoin zu kaufen, zu transferieren und zu verkaufen, was es ideal für Pokerspieler macht, die ihre Mitspieler einsetzen und Kapital rund um die Welt transferieren wollen. Es gibt keinen großen Unterschied zwischen Online-Poker und Bitcoin-Poker, außer der Akzeptanz von Zahlungen, die in letzterem Fall über Bitcoin erfolgen können. Immer mehr Spieler finden Bitcoin-Poker-Plattformen attraktiv, und dank einer Reihe von Vorteilen, die diese Seiten bieten, ist zu erwarten, dass dieser Trend in Zukunft weiter aufholen wird. Dieses Gesetz wird häufig von den Befürwortern des Bitcoin-Pokers angeführt, da die in Bitcoin transferierten Gelder außerhalb des Finanzsystems liegen.

Die Überschneidung zwischen Poker und Bitcoin ist schon seit der Einführung von Kryptowährungen vor mehr als 10 Jahren offensichtlich. Poker ist ein Spiel mit komplizierter Strategie, emotionaler Stärke und mentaler Ausdauer, die sich alle auf den Handel mit Bitcoin und anderen Kryptowährungen beziehen können. Dank des Einsatzes fortschrittlicher Technologie bieten Bitcoin-Pokerseiten ein absolut sicheres Spielerlebnis. Aber es geht viel tiefer, als nur ein praktisches Tool zu sein, das es Nutzern erlaubt, Geld an ihre Mitspieler zu überweisen, da der Schlüssel, um ein erfolgreicher Bitcoin-Händler zu sein, dem beim Poker sehr ähnlich ist.